Exotische Früchte

Ananas

Nährwert:  100 g = 55 kcal

Reich an Vitaminen (besonders Vitamin C) und Mineralstoffen sowie an Enzymen.

Aroma
Die Königin der Tropenfrüchte besitzt ein köstliches, süss-säuerliches Fruchtfleisch von fruchtigem Geschmack.

Servieren
Hochkant auf einen Teller stellen. Schale dünn wegschneiden. Augen ausstechen oder spiralförmig wegschneiden. Ananas in Scheiben oder Schnitze schneiden, vom Strunk befreien.

Verwenden
Passt zu Salaten, Curry-, Geflügel-, Fleisch- und Fischgerichten, Chicorée, Avocado. Schmeckt auch in Fruchtsalaten, Kuchen und Getränken. Sie verträgt sich jedoch nicht mit Gelatine oder Milchprodukten.

Aufbewahren
Nicht in den Kühlschrank legen. Reift bei Zimmertemperatur nach.

Avocado

Nährwert:  100 g = 145 kca

Vitamin A, B und C. Reich an Kalium und 14 Mineralien. Leicht verdauliche Pflanzenfette.

Aroma
Weder Frucht noch Gemüse, überrascht die Avocado mit cremig-zartem Fleisch und nussigem Aroma.

Servieren
Längs halbieren. Hälften gegeneinander drehen und Stein entfernen. Avocado direkt aus der Schale löffeln oder schälen und in Würfel oder Scheiben schneiden. Um ein Verfärben zu verhindern, sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Verwenden
Passt zu Schinken, Geflügel, Crevetten, Pilzen, Tomaten sowie Zitrusfrüchten, Beeren und Bananen. Ergibt zusammen mit Tomaten, Zwiebeln, Korianderblättchen und Gewürzen eine pikante mexikanische Guacamole. Erwärmen ist erlaubt, beim Kochen wird sie jedoch bitter.

Aufbewahren
Nicht in den Kühlschrank legen. Avocados reifen in der Nähe von Äpfeln nach. Hat sich die Schale der Sorte «Hass» schwarz-violett verfärbt, ist die Frucht reif.

Feige

Nährwert:  100 g = 75 kcal

Vitamin A, Kalzium, Phosphor und Eisen.

Aroma
Reif geerntet ist die leicht birnenförmige Frucht besonders saftig, süss und aromatisch.

Servieren
Die Feige kann sowohl mit, als auch ohne Schale gegessen werden. Feige etwas abwaschen und im Ganzen essen, vierteln, oder halbieren und auslöffeln. Die kleinen Kerne in ihrem Innern sind essbar.

Verwenden
Feigen waschen und wie Frischobst essen. Gekühlte Feigen mit fein geschnittenem Schinken, Salami, Käse oder Brot servieren. Aufgeschnittene Feigen – mit Kirschwasser oder Weinbrand kühl gestellt und mit Schlagsahne serviert – ergeben ein feines Dessert.

Aufbewahren
Die Feige verdirbt leicht und sollte bald verzehrt werden. Bei Zimmertemperatur sollten Feigen maximal 1 Tag, im Kühlschrank maximal 2 Tage aufbewahrt werden. Die Früchte möglichst nebeneinander liegend lagern, um das Entstehen von Druckstellen zu vermeiden.

Grenadille

Nährwert:  100 g = 77 kcal

Sehr vitaminreich, zusätzlich Kalzium und Eisen.

Aroma
Die Grenadille gehört zu den Passionsfrüchten und besticht mit ihrer Süsse und ihrem tropischen Aroma.

Servieren
Mit dem Messer halbieren oder entzweibrechen. Das gelbweisse Fruchtfleisch wird samt den Kernen ausgelöffelt oder weiterverwendet.

Verwenden
Für Fruchtsalate, Süssspeisen und Sorbets. Schmeckt auch in Mixgetränken. Milchprodukte macht die Grenadille jedoch bitter.

Aufbewahren
Bei Zimmertemperatur einige Tage haltbar, essbereit bei orangfarbener Schale.

Granatapfel

Nährwert:  100 g = 77 kcal

Reich an Mineralstoffen und Antioxidantien.

Aroma
Die mit Fruchtfleisch umhüllten Kerne vermitteln spritzige Säuren und herbe Süsse.

Servieren
Schale ringsum einritzen, aufbrechen und Fruchtfleisch samt den Kernen herauslösen oder wie eine Zitrusfrucht auspressen. Die Zwischenwände werden nicht gegessen. Vorsicht, Saft und Kerne hinterlassen bleibende Flecken!

Verwenden
Für Fruchtsalate, Glaces, Cremen. Der ausgepresste Saft eignet sich für Bowlen, Cocktails, Sorbets sowie pikante Salat- und Wildsaucen. Kann auch als Dekoration verwendet werden.

Aufbewahren
Bei Zimmertemperatur gut haltbar.

Guave

Nährwert:  100 g = 35 kcal

Vitamin A und C.

Aroma
Erinnert an Birne, Quitte und Feige, ist lieblich und süss-säuerlich im Geschmack.

Servieren
Guave schälen und von Hand essen. Die Kerne der Frucht sind essbar, können aber auch entfernt werden.

Verwenden
Für Tortenbelag, Kompott oder Konfitüre. Harmoniert mit anderen Früchten, in Fruchtsalaten und passt auch zu Käse und als aparte Vorspeise besonders zu Rohschinken.

Aufbewahren
Kühl und wegen des intensiven Aromas getrennt von anderen Lebensmitteln lagern. Frucht reift bei Zimmertemperatur nach und ist essbereit, wenn sich die Schale gelb verfärbt und einen süsslichen Duft verströmt.

Karambole

Nährwert:  100 g = 23 kcal

Hoher Vitamin-C-Gehalt. Vitamin A, Kalzium und Eisen.

Aroma
Die Sternfrucht besitzt ein saftiges, säuerliches und durstlöschendes Fruchtfleisch.

Servieren
In Scheiben schneiden.

Verwenden
Passt zu allen Arten von Süssspeisen, Salaten, zu Räucherlachs und Fleischgerichten. Gegart als Kompott oder Kuchenbelag, schmecken Karambolen fast noch aromatischer. Wirkungsvolle Dekoration für Fruchtsalate, Bowlen und Cocktails.

Aufbewahren
Reift bei Zimmertemperatur nach. Frucht schmeckt am besten, wenn sich ihre Längsrippen leicht bräunlich verfärben.

Kiwano

Nährwert:  100 g = 44 kcal

Hoher Vitamin-C-Gehalt.

Aroma
Das grünliche kernreiche Fruchtfleisch ist saftig, durstlöschend und erinnert an Gurke und Melone.

Servieren
Der Länge nach aufschneiden und samt den Kernen auslöffeln.

Verwenden
Ausgelöstes Fruchtfleisch in Salate mit Gemüsestücken mischen oder für Glaces und Cocktails durch ein Sieb streichen. Kann mit Zitronensaft, Rahm oder Cognac verfeinert werden. Passt auch zu Fleisch- und Fischgerichten.

Aufbewahren
Nicht in den Kühlschrank legen. Ist die Schale orange, ist die Kiwano reif.

Kiwi

Nährwert:  100 g = 55 kcal

Hoher Vitamin-C-Gehalt. Vitamin A und D, Kalzium und Eisen.

Aroma
Die auch als chinesische Stachelbeere bezeichnete Frucht, verfügt über ein feines, süss-säuerliches und erfrischendes Aroma. Das Fruchtfleisch der Kiwi Gold, der gelben Schwester, schmeckt süss und saftig.

Servieren
Quer halbieren und auslöffeln oder mit dem Messer schälen und in Scheiben schneiden. Die schwarzen Samen werden mitgegessen. Die glatte, unbehaarte Schale der Kiwi Gold kann ebenfalls gegessen werden.

Verwenden
Passt zu Fleisch, Geflügel und Käse. Schmeckt in Sommersalaten, als Konfitüre, Pickles oder Tortenbelag. Kiwis vertragen sich nicht mit Gelatine oder Milchprodukten.

Aufbewahren
Lange haltbar im Kühlschrank. Kiwis reifen bei Zimmertemperatur (möglichst nahe von Äpfeln) nach. Gibt die Schale auf sanften Druck nach, ist die Frucht reif.

Kumquats

Nährwert:  100 g = 69 kcal

Reich an Vitamin C. Etwas Kalium.

Aroma
Kumquats schmecken süss und gleichzeitig ein wenig säuerlich. Streng genommen gehören sie jedoch nicht zu den Zitrusfrüchten, sie sind lediglich mit ihnen verwandt.

Servieren
Vor dem Verzehr das kleine Obst sorgfältig waschen. Anschliessend entweder im Ganzen verspeisen oder in Stücke oder Scheiben schneiden und weiterverarbeiten.

Verwenden
Die Zwergorange kann auch ausgezeichnet in unterschiedlichen Süssspeisen verwenden werden. Klein geschnitten verleihen sie Desserts mit Sahne oder anderen Milchprodukten eine angenehm säuerliche und frische Komponente. Auch Obstsalat lässt sich mit den Früchten hervorragend geschmacklich verfeinern.

Aufbewahren
Kühl gelagert halten sie rund drei Wochen.

Litchi

Nährwert:  100 g = 76 kcal

Vitamin C und Mineralien.

Aroma
Das saftige Fruchtfleisch der chinesischen Liebesfrucht erinnert an Rosen und Muskat.

Servieren
Aus der Schale brechen, den Kern herauslösen und das herrliche Fruchtfleisch geniessen.

Verwenden
Schmeckt pur am besten. Harmoniert aber auch in Fruchtsalaten, mit Fleisch, Geflügel, Fisch oder Reis. In warmen Gerichten nicht stark erhitzen, da sie sonst zäh wird.

Aufbewahren
Ist im Kühlschrank gut haltbar. Da Litschis essbereit verkauft werden, müssen sie nicht nachreifen.

Mango

Nährwert:  100 g = 65 kcal

Vitamin A und C, Kalzium. Reichlich Fruchtzucker.

Aroma
Das leuchtend gelbe Fleisch schmeckt süsslich-herb nach Ananas und Aprikose.

Servieren
Schälen und das Fruchtfleisch vom flachen, holzig-faserigen Kern schneiden.

Verwenden
Eignet sich als Püree für Cremen und Glaces oder als Basis für pikante, süss-saure Saucen. Passt auch in Fruchtsalaten, zu Fleisch, Geflügel, Fisch oder Currygerichten. Harmoniert mit Nelken, Zimt und Safran.

Aufbewahren
Nicht in den Kühlschrank legen, Frucht reift bei Zimmertemperatur nach. Die Farbe sagt nichts über die Reife aus. Erst wenn die Mango duftet und auf sanften Fingerdruck nachgibt, ist sie essbereit.

Mangostane

Nährwert:  100 g = 70 kcal

Reich an Vitamin C und Kalzium.

Aroma
Ihr saftiges weisses Fleisch ist erfrischend, süss-säuerlich und schmilzt auf der Zunge. Sie gilt als eine der köstlichsten Tropenfrüchte überhaupt und schmeckt gekühlt am besten.

Servieren
Schale mit einem Messer rundum einschneiden, Hälften trennen und das Fruchtfleisch herauslösen. Achtung, der Saft der dunklen Schale hinterlässt bleibende Flecken.

Verwenden
In exotischen Fruchtsalaten, für Sorbets und besonders auch für Desserts mit Rahm.

Aufbewahren
Mangostane ist im Kühlschrank nur kurz haltbar. Wird essbereit angeboten und reift nicht nach.

Papaya

Nährwert:  100 g = 32 kcal

Reich an Vitamin A und C. Für Linienbewusste.

Aroma
Das butterweiche Fleisch ist melonenartig, mild-süss und säurefrei.

Servieren
Längs halbieren, Kerne entfernen, mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln und auslöffeln. Oder Frucht schälen und in Stücke schneiden.

Verwenden
Passt zu Fleisch, Geflügel oder Meeresfrüchten. Mit Gelatine verträgt sich Papaya nicht.

Aufbewahren
In einer Papiertüte bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Wenn sich die Schale goldgelb verfärbt hat, ist die Papaya essbereit und sollte rasch genossen werden.

Passionsfrucht

Nährwert:  100 g = 95 kcal

Vitamin B und C. Kalzium und Eisen.

Aroma
Das geleeartige, saftreiche Fruchtfleisch schmeckt erfrischend süss-säuerlich und sehr aromatisch.

Servieren
Halbieren und samt den Kernen auslöffeln oder das Fruchtfleisch durch ein Sieb passieren.

Verwenden
Für Fruchtsalate, Süssspeisen, Sorbets sowie für Mixgetränke. Milchprodukte werden bitter.

Aufbewahren
Reift bei Zimmertemperatur nach und schmeckt am besten, wenn die Schale bereits schrumpelig ist.

Physalis

Nährwert:  100 g = 58 kcal

Vitamin A, B und C. Mineralienreich.

Aroma
Die kirschgrosse Frucht schmeckt süss-säuerlich wie eine Stachelbeere mit einem leichten Ananasgeschmack.

Servieren
Die papierartige Hülle öffnen und die klebrigen Beeren allenfalls waschen.

Verwenden
Früchte pur naschen oder in einem Fruchtsalat mitspielen lassen. Hervorragend schmecken die Beeren in Kombination mit Schokolade. Sie passen aber auch zu pikanten Saucengerichten mit Kalbfleisch oder Geflügel.

Aufbewahren
Bei Zimmertemperatur einige Tage haltbar. Die Frucht ist reif, wenn die Hülle hellbraun und trocken ist.

Pitahaya

Nährwert:  100 g = 54 kcal

Aroma
Die Kakteenfrüchte sind in Gelb oder Pink erhältlich. Beide schmecken erfrischend fruchtig nach Brombeere, wobei sich die leuchtend gelbe Frucht aromatischer und süsser präsentiert als die pinkfarbene.

Servieren
Längs halbiert auslöffeln oder wie eine Banane schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Die schwarzen Samen werden mitgegessen und sind verdauungsfördernd. Schmeckt kühl am besten.

Verwenden
Für Fruchtsalate oder püriert in Desserts. Eignet sich wunderbar für Aufsehen erregende Dekorationen.

Aufbewahren
Einige Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. Früchte reifen bei Zimmertemperatur nach und sind essbereit, wenn die Schale schön regelmässig gefärbt ist.

Rambutan

Nährwert:  100 g = 69 kcal

Reich an Vitamin C und Mineralien.

Aroma
Rambutan schmeckt angenehm süss-säuerlich und erinnert entfernt an Weintrauben.

Servieren
Sobald die Frucht reif ist, kann man sie leicht in der Mitte von Hand aufbrechen. Falls dies nicht funktionieren sollte, kann man auch mit einem Messer einen kleinen Schnitt in die Haut machen und sie in zwei Hälften trennen.

Verwenden
Frische Rambutan schmecken roh besonders gut in Obstsalaten oder zu einem feinen Dessert. Man kann Rambutan aber auch als Deko für Drinks und Cocktails sowie Eisbecher oder exotische Salate nehmen. Da sie nicht allzu süss und dabei leicht säuerlich schmecken, passen Rambutan ausserdem perfekt zu tropischen und asiatischen Fisch-, Fleisch-, Reis- und Geflügelgerichten.

Aufbewahren
Frische Rambutan schnell geniessen, schon nach wenigen Tagen verfärben sie sich braun und trocknen aus.

Tamarillo

Nährwert:  100 g = 59 kcal

Reich an Vitamin C.

Aroma
Die so genannte Baumtomate mit ihrem zur Mitte hin geleeartigen Fruchtfleisch ist herb und süss zugleich.

Servieren
Längs halbieren und mit etwas Zucker und Zitronensaft auslöffeln oder wie ein Apfel schälen. Die Schale enthält Bitterstoffe und wird nicht mitgegessen.

Verwenden
Für pikante Saucen, Chutneys und Konfitüren. Passt auch zu Wild, Braten, Fisch, Wurst, Käse sowie zu Blatt- oder Fruchtsalaten.

Aufbewahren
Ist einige Tage bei Zimmertemperatur haltbar. Reift nach und ist am besten, wenn die Schale rundum rot ist.

Für jeden was dabei

Ein Tipp für alle Geniesser: das Restaurant Adler in Oberriet
weiterlesen »

Gestatten, Schützengarten - die «Langsam-Brauer» aus St. Gallen

Ein Geheimtipp ist Schützengarten längst nicht mehr: Seit 1779 braut die eigenständige Familienbrauerei in St. Gallen ihre national wie international ausgezeichneten Biere.
weiterlesen »

In 10 Minuten zum 5-Sterne-Snack

Für die perfekten Gambas al ajillo braucht es nicht viel. Aber von allem das Beste. Und ein paar Tricks und Kniffe bei der Zubereitung, die wir Ihnen natürlich gerne verraten.
weiterlesen »

Keine News & Angebote mehr verpassen.

TopCC Newsletter

In Ihrer Nähe

TopCC Standorte

Standort finden